· 

Was hilft effektiv und nachhaltig gegen Rückenschmerzen

ursache von rückenschmerzen

Diese Frage nach den Ursachen von Rückenschmerzen pauschal und allgemein gültig zu beantworten ist leider nicht möglich. So breit das Spektrum der Schmerzen ist, so unterschiedlich sind auch ihre Ursachen. In einigen Fällen sind strukturelle Problematiken wie Bandscheibenvorfälle oder Verletzungen der Wirbelkörper der Grund für Schmerzen im Rücken. 

Ein Großteil der Rückenschmerzen (etwa 85 %) sind jedoch unspezifisch und können nicht auf eine eindeutige Diagnose zurückgeführt werden (DAK-Gesundheitsreport, 2018). Hier können muskuläre Dysbalancen (ungleich ausgeprägte Muskulatur) und muskuläre Insuffizienzen (zu schwach ausgeprägte Muskulatur) für Fehlstellungen in den beteiligten Strukturen sorgen und die Schmerzen verursachen.

Rückenschmerzen lindern und vorbeugen

Es existieren unzählige Methoden und Mittel, die eine Schmerzlinderung bei Rückenschmerzen versprechen. Doch was hilft effektiv, nachhaltig und ist durch Studien belegt? 
Die Grundlage einer jeden Therapie ist die individuelle Diagnose von Rückenschmerzen durch einen Spezialisten. Hier muss zunächst abgeklärt werden, ob strukturelle Verletzungen der Wirbelsäule oder der umgebenden Strukturen vorliegen. Ist dies nicht der Fall, sollten Verspannungen und Muskelschwächen behandelt werden.

Im renommierten Journal "The Lancet" ist 2018 eine Studie¹ erschienen, in der die Autoren in einer gezielten 

  • Vermittlung von Wissen über Anatomie und trainingswissenschaftliche Informationen 
  • in Verbindung mit körperlichem Training 

das größte Potenzial für Betroffene sehen. So können Schmerzpatienten Fehlhaltungen und Fehlbelastungen des Körpers verständlich gemacht werden. Zusätzlich kann ein gezieltes Kräftigungs- und Dehntraining Verspannungen reduzieren und zu schwache Muskulatur wieder aufbauen.

 

In einer 2016 veröffentlichten Meta-Analyse² wurden die Ergebnisse von 23 Studien zusammengetragen und untersucht, inwieweit körperliches Training, Wissensvermittlung, Rückengurte (Back Belts) und Schuheinlagen Rückenschmerzen vorbeugen konnten. Die Autoren stellten ebenfalls fest, dass 

  • körperliches Training allein 
  • oder körperliches Training in Verbindung mit Wissensvermittlung 

Schmerzen im unteren Rücken effektiv vorbeugen können. Keinen eindeutigen Einfluss auf eine Prävention von Rückenschmerzen sahen die Autoren bei Rückengurten (Back Belts) und bei Schuheinlagen.

fazit

Körperliches Training und Wissensvermittlung können eine effektive und nachhaltige Therapie bei Rückenschmerzen sein.

rückenschmerzen jetzt lindern

Sowohl in der Prävention als auch in der akuten Therapie und Langzeittherapie von Rückenschmerzen bilden körperliches Training und eine gezielte Wissensvermittlung die Grundlage. Dabei bedarf es keiner teuren Geräte. Körperliches Training lässt sich sehr gut zu Hause mit dem eigenen Körpergewicht und Alltagsmaterialien durchführen (Handtuch, Wasserflasche, ...). In unserem Krankenkassen-zertifizierten Online-Kurs: Kräftigung des Rückens erhalten Sie passende Übungen zur Prävention und Therapie von Rückenschmerzen, die Sie überall und jederzeit durchführen können. Auch ist in jeder Einheit der anatomische und trainingswissenschaftliche Hintergrund detailliert erklärt. Bei Fragen helfen Ihnen unsere Sportwissenschaftler jederzeit gerne per E-Mail oder Telefon weiter.

quellen

¹ Foster N, Anema JR, Cherkin D, Chou R, Cohen SP, Gross DP, et al. (2018): Prevention and treatment of low back pain: evidence, challenges, and promising directions. The Lancet. Volume 391(10137), 2368 - 2383.

² Steffens D, Maher CG, Pereira LSM, Stevens ML, Oliveira VC, Chapple M, Teixeira-Salmela LF, Hancock MJ (2016): Prevention of Low Back Pain A Systematic Review and Meta-analysis. JAMA Intern Med. 176(2), 199-208.